Vergleich der Starlink-Performance zwischen Juni und September

Mithilfe einer von Stereo Media zur Verfügung gestellten Starlink-Satellitenschüssel und dem dazugehörigen Access Point konnte unser Team das System ausgiebig auf dessen Eignung für verschiedene Anwendungen testen. Die wichtigsten Ergebnisse auf Basis der zwischen 2. und 15. Juni 2021 aufgenommenen Messdaten wurden in einem Blog-Post beschrieben. Darüber wurde in verschiedenen Medien ausgiebig berichtet. Eine Sammlung einiger Berichte sind unten zu finden. Aufgrund der rasanten Weiterentwicklung in diesem Bereich haben wir uns dazu entschlossen, im September neue Messungen durchzuführen und einen Vergleich der Performance anzustellen. Dabei hat es einige interessante Erkenntnisse gegeben.

Anhand der ermittelten Daten und einem Vergleich mit den Ergebnissen von Juni ist ersichtlich, dass Starlink massiv hinsichtlich dessen Zuverlässigkeit verbessert wurde. Allerdings geschah dies auf Kosten des erreichbaren Durchsatzes und der Latenz. Nichtsdestotrotz ist dies eine gute Entscheidung von den Entwicklern, da eine unzuverlässige Internetverbindung bei weitem störender ist, als ein etwas geringerer Durchsatz und eine etwas höhere Latenz. Speziell für Anwendungsfälle, die eine stabile Internetverbindung voraussetzen, wie zum Beispiel Videostreaming oder Online-Meetings, stellt dies eine massive Verbesserung des Systems dar.

Zusammenfassend sind die wichtigsten Erkenntnisse:

  • Der Durchsatz im Download ist mit durchschnittlich 133 Mbit/s um 21% geringer.
  • Der Durchsatz im Upload ist mit durchschnittlich 15 Mbit/s um 12% geringer.
  • Die Latenz ist mit durchschnittlich 74 ms um 32% höher.
  • Die Zuverlässigkeit (Zeit ohne Unterbrechung) wurde von 97,6% auf 99,8% erhöht.

Es scheint, als ob es zwischen der ersten und zweiten Messserie Bestrebungen gab, die Zuverlässigkeit der Verbindung zu erhöhen. Weiters ist es sehr wahrscheinlich, dass die geringeren Durchsätze und die höhere Latenz Konsequenzen dieser Optimierungen sind. Allerdings kann dies ohne einen Einblick in den detaillierten Aufbau des Systems nicht bewiesen werden.

Der gesamte Vergleichs-Report steht hier zum Download zur Verfügung.

Abschließend sind hier noch einige Berichterstattungen über unseren letzten Report zu sehen.

This post is also available in: English (Englisch)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.