SIRaD

Sustainable Innovation Research and Development

mehr erfahren

SIRaD

Sustainable Innovation Research and Development

mehr erfahren

Über

Wir beschäftigen uns mit Innovationen unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit und nutzen interdisziplinäre Forschungsansätze und transdisziplinären Herangehensweisen, um Fragen rund um nachhaltige Innovationen ganzheitlich aus ökologischer, ökonomischer sowie gesellschaftlicher Perspektive zu beantworten. In enger Zusammenarbeit von Wissenschaft und Praxis werden durch angewandte Forschung, innovative Lösungen für real existierende Probleme entwickelt, erprobt und erforscht.

Aktuelle Forschungsschwerpunkte:

  • Nachhaltigkeitsbewertung
  • Sozialwissenschaftliche Begleitung sowie Unterstützung bei Innovationsprozessen (z.B. Identifikation, Analyse, Entwicklung, Implementierung und Pilotierung von Innovationssystemen)
  • Konzeptionierung innovativer Lösungen
    z.B. im Bereich Kreislaufwirtschaft, Ressourcenoptimierung, nachhaltige Mobilität, Zukunft Nahversorgung, Revitalisierung und Stärkung von Ortskernen uvm.
  • Klimawandel und Gesundheit
  • Technologiefolgenabschätzung
    (z.B. Adoption, Barrieren, Chancen, Risiken, Nutzung und Erfolg von Innovationen)
  • Wirkungsforschung (Gesellschaft, Ökologie, Wirtschaft)
  • Wissenschaftliche Begleitung und Durchführung von Innovationsworkshops, Digitalisierungsinitiativen, Design-Thinking-Prozessen, Hackathons, Klimawerkstätten und KlimaLab’s

Projekte

Das inhaltliche Ziel des Projektes ist es, den zielgerichteten innovationsorientierten Wandel durch die Erarbeitung und Etablierung von qualitativen und quantitativen Bewertungsparametern für nachhaltige Innovationen unter Berücksichtigung der ökonomischen, ökologischen und sozialen Perspektive zu unterstützen.

Das wissenschaftliche Ziel des Projektes ist es, neues Wissen zu Bewertungsverfahren nachhaltiger Innovationen zu generieren sowie vorhandenes Wissen zu überprüfen und durch die Dissemination der Ergebnisse in Form von hochwertigen Beiträgen, Sichtbarkeit in der nationalen wie auch internationalen Scientific Community zu erlangen.  

Das gesellschaftliche Ziel des Projektes ist es, als Bindeglied zwischen Wissenschaft und Praxis aufzutreten, zur Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung in der Gesellschaft beizutragen sowie durch das Aufgreifen gesellschaftlicher Bedürfnisse der Region die regionale Praxisentwicklung voranzutreiben und Unternehmen dabei zu ermutigen ihre Bemühungen rund um nachhaltige Innovationen zu verstärken.  

Das Ziel zur Lehrintegration des Projektes ist es, durch forschungsorientierte Lehre die Forschungsaktivitäten von SIRaD greifbar zu machen und damit den Erwerb von Fachwissen und den Ausbau von bereichsübergreifender Handlungskompetenz zu fördern.

Das inhaltliche Ziel des Projektes ist es, die Nationalparkgemeinden Oberes Mölltal (Großkirchheim, Winklern, Mörtschach) bei der Umsetzung von KEM Maßnahmen zu unterstützen, um möglichst CO2 frei und energieautark zu sein, indem Strom aus Sonnen- und Wasserkraft genutzt und energieeffiziente Lösungen gefunden werden. Wichtig ist dabei die Bewusstseinsbildung in der Bevölkerung voranzutreiben und über Anreize neue Handlungsweisen zu etablieren.

Grafik: Maßnahmen

Partner-LINK: https://www.alpine-nature-campus.com/kem-region/

Das inhaltliche Ziel des Projektes ist es, die Nationalparkgemeinden Oberes Mölltal (Großkirchheim, Winklern, Mörtschach) bei der Umsetzung von KLAR! Maßnahmen zu unterstützen, um die Möglichkeit zu erhalten, sich mittels Anpassungsstrategien auf den Klimawandel vorzubereiten, die negativen Folgen des Klimawandels zu minimieren und die sich eröffnenden Chancen erfolgreich zu nutzen.

 

Partner-LINK: https://www.alpine-nature-campus.com/klar-region/

Mit dem angewandten F&E-Leitprojekt „Smart Urban Region Austria Alps Adriatic (SURAAA)“ setzt die pdcp GmbH gemeinsam mit dem Land Kärnten, der FH Kärnten und Gemeinde Pörtschach eine einzigartige Initiative im Bereich Mobilität der Zukunft um.

Ziel des Projektes ist, den öffentlichen Personennahverkehr in Zukunft durch ein integriertes multimodales Mobilitätsangebot mit Fokus auf die erste/letzte Meile attraktiver, leistungsfähiger und umweltfreundlicher zu gestalten. Durch das Projekt soll es Kärnten gelingen, sich als innovative Mobilitäts-Vorzeigeregion im ÖPNV und Tourismus zu positionieren.

Partner-LINK: https://www.suraaa.at/

Am 13. Oktober 2021 erfolgte der Auftakt für die Kooperation zwischen der Fachhochschule Kärnten und dem Kärntner Anteil des Nationalparks Hohe Tauern zur Stärkung der Zusammenarbeit in Bildung und Forschung. Die Kooperation wurde anlässlich des 50. Jubiläums der Heiligenbluter Vereinbarung abgeschlossen. Beide Institutionen sind in ihrer Ausrichtung als Forschungs- und Bildungseinrichtung durch ihren starken Regions- und Praxisbezug charakterisiert. Auf Basis dieser Kooperation soll eine langfristige Zusammenarbeit begründet werden, um dadurch neue Perspektiven und Handlungsräume für die Region, das Land Kärnten und auch eine internationale Zusammenarbeit zu eröffnen.

Expedition

Partner-LINK: https://www.fh-kaernten.at/en/news/detail/landwirtschaft-im-wandel-expeditionsgruppe-unterwegs-im-nationalpark-hohe-tauern-1-1?moLo=1&no_cache=1

Team

Dr.in Hilgarter Kathrin, BBSc, MSc, MA
Senior Researcher
Head of Research group SIRaD
SIRaD

FH-Prof. Mag. Dr. Jungmeier Michael
UNESCO Chair for the Sustainable Management of Conservation Areas
Professur für Naturschutz und Nachhaltigkeit
UNESCO CHAIR

FH-Prof. Mag. Dr. Penz Holger
Studienbereichsleiter Gesundheit und Soziales
Professur für Methoden der empirischen Sozialforschung
Gesundheit & Soziales

FH-Prof.in Dr.in Priv.-Doz. DI Mag.a
Kloss-Brandstätter Anita
Professur für Mathematik und Statistik
WiDS Villach

FH-Prof.in Mag.a Dr.in habil. Dungs Susanne
Professur für Ethik und Sozialphilosophie
Studiengangsleitung Disability & Diversity Studies 
Disability, Diversity & Digitalisierung

Thomas Knoch, BA
Junior Researcher
ÖH FH Kärnten

Ausgewählte Publikationen

Hilgarter, K.*, Schmid-Zalaudek, K., Csanády-Leitner1, R., Mörtl, M., Rössler, A. Lackner, H.K. (2021) Phasic heart rate variability and the association with cognitive performance: a cross-sectional study in a healthy population setting. PLoS ONE 16(3): e0246968, https://doi.org/10.1371/journal.pone.0246968.

Hilgarter, K.*, Granig, P. (2020) Public perception of autonomous vehicles: A qualitative study based on interviews after riding an autonomous shuttle. Transportation Research Part F: Psychology and Behaviour, 72, 226–243. https://doi.org/10.1016/j.trf.2020.05.012.

Csanády‑Leitner, R., Seibert, F.J., Perchtold‑Stefan, C.M., Maurer‑Ertl, W., Hilgarter, K. and Lackner, H.K. (2020) Patients with hip fracture and total hip arthroplasty surgery differ in anthropometric, but not cardiovascular screening abnormalities. BMC Cardiovasc Disorders, 20:507. https://doi.org/10.1186/s12872‑020‑01792‑8.

Granig, P., Hilgarter, K.*, (2020) Organisational resilience: a qualitative study about how organisations handle trends and their effects on business models from experts’ views. International Journal of Innovation Science, Vol. 12 No. 5, pp. 525-544. https://doi.org/10.1108/IJIS-06-2020-0086.

Hilgarter, K.*, Schmid-Zalaudek, K., Moertl, M. G., Lackner, H. K. (2018) Cardiovascular reactivity: testing of a cognitive stress paradigm in women of reproductive age and its clinical applicability. XL Alpe Adria Meeting of Perinatal Medicine, 28-29 Sep 2018, Ljubliana, Slovenia. ISBN: 978-961-6484-22-0.

Schmid-Zalaudek, K., Riedl, J., Rokov, M, Hilgarter K., Mörtl, M.G., Papousek, I., Weiss, E., Lessiak, V., Lackner, H.K. (2017) Untersuchung der kardiovaskulären Reaktionsdynamik nach Schwangerschaftskomplikationen – eine Pilotstudie zur Eignung eines computerunterstützten kognitiven Stressparadigmas. Zeitschrift für Geburtshilfe & Neonatologie, 221(S 01): E1-E113. https://doi.org/10.1055/s-0037-160768.

Granig, P., Hilgarter, K.*, Prutej, W. (2018) Mit Innovation von 5G zum autonomen Fahren In: Tagungsband zum 12. Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen – Innovation – Transfer – Vorsprung.

Granig, P., Hilgarter, K.* (2017) Methoden zur trendantizipierenden Geschäftsmodellinnovation In: Tagungsband zum 11. Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen RESEARCH – INNOVATION – VALUE.

Hilgarter, K.*, Granig, P., Jungmeier, M., Kloss-Brandstätter, A. (2022) Nachhaltige Mobilität: Geschlechts- und altersbezogene Unterschiede von Vertrauen respektive Misstrauen gegenüber automatisierter Mobilität in: Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen, 20-21 Apr 2022, Villach.

Hilgarter, K.*, Granig, P., Penz, H., Dungs, S. (2022) New work: Arbeitszufriedenheit in der öffentlichen Verwaltung in: Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen, 20-21 Apr 2022, Villach.

Granig, P., Hilgarter, K.*, Wellenzohn, G., Gattringer, R. (2021) Hackathons und die damit verbundenen Motive zur freiwilligen Teilnahme. 14. Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen, 7-8 Apr 2021, Wien.

Hilgarter, K.*, Csanády-Leitner, R., Schmid-Zalaudek, K., Mörtl, M.G., Rössler, A., Lackner, H.K. (2021) Cardiovascular reactivity and the association to self-reported intra- and interpersonal emotional abilities, Doc Day 2021, Feb 12, 2021; Medical University of Graz, Austria. [Short-Talk Session].

Hilgarter, K.*, Granig, P. (2019) Automatisierte Fahrzeuge und die Kommunikation mit anderen Verkehrsteilnehmern. 13. Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen, 24-25   Apr 2019, Wiener Neustadt.

Granig, P., Hilgarter, K.*, Maitz, M. (2019) Erfolgsfaktoren zur Bewältigung der digitalen Transformation in Organisationen in: 13. Forschungsforum der Österreichischen Fachhochschulen, 24-25 Apr 2019, Wiener Neustadt.

Granig, P., Hilgarter, K.* (2017) Methods to anticipate trends in business models. The XXVIII ISPIM Innovation Conference – Composing the Innovation Symphony, 18-21 Jun 2017, Wien.

*Corresponding Author

Kontakt

Forschungsgruppe SIRaD
Sustainable Innovation Research and Development

FH Kärnten
gemeinnützige Gesellschaft mbH
9524 Villach, Europastraße 4
Kärnten, Österreich

Dr.in Kathrin Hilgarter, BBSc, MSc, MA

+43 (0)5 90500-4122
k.hilgarter@fh-kaernten.at
Employee profile