Über uns

Die Forschungsgruppe Active and Assisted Living entwickelt und erprobt neue Technologien im sozialen Umfeld älterer Menschen. Auf Basis der technologischen Lösungen wollen wir ein gesundes und unabhängiges Leben im Alter unterstützen.

Der Schwerpunkt unserer Forschung liegt in den Bereichen Smart Health, Smart Home und Smart Interaction. Dabei konzentrieren wir uns vor allem auf Aktivitätserkennung, extramurale Bewegungsanalyse und Telemonitoring.

Forschungsmethode:
Unsere Forschungsmethode beruht auf einem partizipativen, benutzerzentrierten Ansatz. Der gesamte F&E-Prozess von der Idee über die Evaluierung bis hin zur Markteinführung folgt dem Living-Lab-Ansatz, der sowohl Infrastruktur, Methoden als auch Prozesse umfasst. Wir entwickeln Lösungen gemeinsam mit zukünftigen Nutzer/innen unter Einbeziehung relevanter Stakeholder aus Politik, Wirtschaft, dem akademischen Bereich und der Zivilgesellschaft. Nationale und internationale Forschungspartner und Kooperationen mit Partnern aus der Wirtschaft ermöglichen es uns theoretische Ideen praktisch gemeinsam umzusetzen.

Forschungsinfrastruktur:
Im Rahmen des Living Lab Kärnten haben wir eine moderne Infrastruktur für nutzerzentrierte Forschung und Entwicklung im multidisziplinären Umfeld geschaffen.
Unsere Labore sind realitätsnah gestaltet und veranschaulichen praktische Verwendungsmöglichkeiten der neuesten technologischen Trends.

Unsere Vision:
Unsere Vision ist es, allen Menschen ein längeres, zufriedenes und selbstbestimmtes Leben in der eigenen Wohnumgebung zu ermöglichen. Deshalb arbeiten wir gemeinsam mit potenziellen Nutzer/innen an neuen Lösungsansätzen und technologischen Unterstützungsmöglichkeiten, um unsere Vision in die Tat umsetzen zu können. Dies dient nicht nur der Entlastung des Gesundheits- und Pflegesystems, sondern in erster Linie dem Wohle des Menschen.

Linking technologies and social environment is the central aim of the Research Unit Active & Assisted Living at Carinthia University of Applied Sciences. The unit develops concepts, products and services in the areas of smart home, smart health and smart interaction to improve the quality of life of older adults. It uses an innovative participatory Living Lab methodology and has proven excellence in intelligent sensor technology, interoperable interfaces, ADL algorithms, user interfaces, and socio-technical evaluation.

Research Methodology

Our research is based on a participatory user-centered approach. The entire R&D process from the idea via testing to market launch follows the Living Lab methodology which involves all relevant stakeholder includes infrastructure, appropriate tools, methods and processes. We develop solutions together with future end users and including the views of all dimensions of the quadruple helix: government, industry, academia and civil participants. Our cooperation with national and international research and business partners allows us to put our ideas into practice and make it available to interested end users.

Our vision

Our vision is to enable a longer, happier and more self-determined life for older adults within their own homes. This is why we cooperate with future end users to develop new technological solutions. This not only reduces the burdens on our health care systems but more importantly increases the well-being of older adults.